Brettacher Apfel - Baumnummer 1

 

Ein sehr vielseitiger Apfel

Frucht

plattrund, schwach gerippt, regelmäßig, mittellang, Stielgrube weit u. mitteltief

Schale

gelblich-grün bis weißlich-grün, glatt, fettig, wachsig, sonnenseits geflammt, leuchtend rote Backe

Fruchtfleisch

weißes, sehr saftiges, würziges Fruchtfleisch

Geschmack

Saftig, etwas säuerlich, fruchtig herb, sonst wenig Aroma, erfrischend

Reife

Haupterntezeit ist Ende Oktober, die Äpfel reifen jedoch erst während der Lagerung vollständig aus, so dass sie etwa von Weihnachten an verzehrt werden können (bis Mai)

Lagerung

Kühl, luftig, dunkel

Anfällig

Wenig anfällig. Nur auf kalten nassen Böden etwas krebsanfällig

Baum

sonnige, warme Lagen. Wuchs; die Krone ist flach-breit und hat einen lockeren nicht sehr dichten Aufbau. Wuchshöhe: 120-160 cm

Pollenspender

Elstar, Golden Delicius, Goldparmäne, Gloster

Verwendung

Frischverzehr, Koch- und Backapfel, Apfelküchle, getrocknete Apfelringe

 

Tabelle: S.Bernecker

Bäume, schon immer hier auf Erden

Bäume, die uns für alle Zeit überdauern werden.

 

Samstag, 10.08.2019 ab 14:00 Uhr Tag der offenen Tür in unserem Lehrgarten